MULTI, ROTTWEILL, Deutschland, (2016-2017)

Montageleitung und Installation

Der erste seillose Aufzug der Welt MULTI, innovatives seilloses Aufzugsystem, wird die Gebäudekonstruktion revolutionieren.

MULTI kombiniert seillose Linearmotoren und horizontale Mobilität mit den vielfältigen Vorteilen TWIN-Aufzüge. Aus diesem Grund leistet MULTI einen wertvollen Beitrag bei der Transportoptimierung. Eine Lobby mit zwei Eingängen erweitert die Flexibilität und Förderleistung von MULTI.

Dank des innovativen Wechselsystems von MULTI können sich der Linearantrieb und das Leitgestänge um 90° drehen. Wie funktioniert das? Durch die Linearmotortechnologie, die für die Magnetschwebebahn Transrapid entwickelt wurde.

Im MULTI fahren mehrere Kabinen problemlos in einer Dauerschleife in einem Schaft hinauf und im anderen hinunter – vergleichbar mit einem Ringbahnsystem auf vertikaler Ebene. Der einzige für die Passagiere sichtbare – und sehr willkommene – Unterschied besteht darin, dass sich die Türen trotz einer im Vergleich zu Standardaufzugsystemen geringeren Schachtanzahl alle 15 bis 30 Sekunden öffnen.

Fernsehturm, Berlin, Deutschland (2014)

Modernisierung - Montageleitung und Installation

Besonderheit:
Modernisierung während Vollbetrieb
Kabine mit Panoramadach
Höchstes Bauwerk in Deutschland

2 Highrise-Aufzüge

  • Geschwindigkeit: 6,0 m/s, Förderhöhe: 228 m, 17 Haltestellen

Turm Majunga - Bürogebäude, Puteaux - Paris, Frankreich (2014)

Montageleitung und Installation

Besonderheit:
Erster eingebauter Shaft-climber Weltweit - Hochleistungsbauaufzug für High-rise Bauwerke
Erstes Bürogebäude in La Défense der auf jeder Etage Außenbereiche in Form von Balkonen oder Loggien hat

26 Personenaufzüge insgesamt

  • 7 Highrise-Aufzüge, Geschwindigkeit 4 m/s, Tragfähigkeit 1800 kg, 23 Haltestellen
  • 1 Highrise-Aufzug, Geschwindigkeit 4 m/s, Tragfähigkeit 1800 kg, 23 Haltestellen
  • 7 Highrise-Aufzüge, Geschwindigkeit 6 m/s, Tragfähigkeit 1800 kg, 42 Haltestellen
  • 1 Highrise-Aufzug, Geschwindigkeit 6 m/s, Tragfähigkeit 1800 kg, 21 Haltestellen
  • 1 Feuerwehraufzug, Geschwindigkeit 3,5 m/s, Tragfähigkeit 3700 kg, 42 Haltestellen
  • 1 Feuerwehraufzug, Geschwindigkeit 3,5 m/s, Tragfähigkeit 1000 kg, 42 Haltestellen
  • 2 Personen-Aufzüge, Geschwindigkeit 1,6 m/s, Tragfähigkeit 1600 kg, 5 Haltestellen
  • 2 Personen-Aufzüge, Geschwindigkeit 1,6 m/s, Tragfähigkeit 1275 kg, 4 Haltestellen
  • 2 Personen-Aufzüge, Geschwindigkeit 1,6 m/s, Tragfähigkeit 1000 kg, 2 Haltestellen
  • 2 Personen-Aufzüge, Geschwindigkeit 1,6 m/s, Tragfähigkeit 1000 kg, 3 Haltestellen

 

Kollhoff-Hochhaus, PP1 Turm - Bürogebäude, Berlin, Deutschland (2015)

Modernisierung - Montageleitung und Installation

Besonderheit:
Der schnellste Aufzug Europas - in 20 Sekunden bis nach oben
Höchstes Gebäude am Potsdamer Platz

1 Highrise-Aufzug

  • Geschwindigkeit: 8,5 m/s, Förderhöhe: 101 m, Traglast:1300 kg, 3 Haltestellen

Intesa SanPaolo, Hauptbüro, Turin, Italien (2012)

Montageleitung und Installation

Besonderheit:
Lastenaufzug (4,3 t)
Architekt: Renzo Piano - Building Workshop
                                         
25 Aufzüge insgesamt

  • 4 Highrise-Aufzüge, 1600 kg, Geschwindigkeit 6 m/s, 35 Haltestellen
  • 4 Highrise-Aufzüge, 1600 kg, Geschwindigkeit 4 m/s, 22 Haltestellen
  • 2 Highrise-Aufzüge, 1600 kg, Geschwindigkeit 6 m/s, 29 Haltestellen
  • 1 Highrise-Aufzug, 1600 kg, Geschwindigkeit 6 m/s, 31 Haltestellen
  • 2 Highrise-Aufzüge, 1600 kg, Geschwindigkeit 4 m/s, 19 Haltestellen
  • 1 Highrise-Aufzug, 1350 kg, Geschwindigkeit 6 m/s, 35 Haltestellen
  • 1 Highrise-Aufzug, 1000 kg, Geschwindigkeit 3 m/s, 43 Haltestellen
  • 1 Highrise-Aufzug, 4300 kg, Geschwindigkeit 3 m/s, 43 Haltestellen
  • 1 Highrise-Aufzug, 1000 kg, Geschwindigkeit 3 m/s, 40 Haltestellen
  • 1 Lowrise-Aufzug, 2000 kg, Geschwindigkeit 0,5 m/s, 2 Haltestellen
  • 2 Lowrise-Aufzüge, 1000 kg, Geschwindigkeit 1,6 m/s, 6 Haltestellen
  • 2 Lowrise-Aufzüge, 1000 kg, Geschwindigkeit 1,0 m/s, 2 Haltestellen
  • 2 Lowrise-Aufzüge, 900 kg, Geschwindigkeit 0,5 m/s, 2 Haltestellen
  • 2 Lowrise-Aufzüge, 630 kg, Geschwindigkeit 0,5 m/s, 2 Haltestellen

Tour Incity, Bürogebäude, Lyon, Frankreich (2014)

Montageleitung und Installation

Besonderheit:
TWIN Aufzüge - zwei Kabinen, ein Schacht
Höchstes Gebäude in Lyon 

7 Personenaufzüge insgesamt

  • 1 Highrise-Aufzüge, Geschwindigkeit 5 m/s, Tragfähigkeit 1600 kg, 37 Haltestellen
  • 4 Twin-Aufzüge, Geschwindigkeit 4/5 m/s, Tragfähigkeit 1600 kg, 37 Haltestellen
  • 1 Half Twin-Aufzüge, Geschwindigkeit 5 m/s, Tragfähigkeit 1600 kg, 37 Haltestellen 
  • 1 Highrise-Aufzüge, Geschwindigkeit 3 m/s, Tragfähigkeit 2500 kg, 39 Haltestellen

Altra Sede - Regierungsgebäude der Region Lombardei, Mailand, Italien (2008)

Montageleitung und Montage

Besonderheit: 
Schnellste Aufzüge Italiens
Höchstes Gebäude in Italien im Jahr 2010

32 Aufzüge insgesamt (26 Personenaufzüge, 6 Lastenaufzüge)

Personenaufzüge:

  • 2 Highrise-Aufzüge, Geschwindigkeit 8 m/s, Förderhöhe 164 m, 19 Haltestellen
  • 6 Highrise-Aufzüge, Geschwindigkeit 7 m/s, Förderhöhe 122 m, 29 Haltestellen
  • 14 Highrise-Aufzüge, Geschwindigkeit 2 m/s, Förderhöhe 46 m,  9 Haltestellen
  • 2 Lowrise-Aufzüge, Geschwindigkeit 2 m/s, Förderhöhe 38 m, 7 Haltestellen
  • 2 Lowrise-Aufzüge, Geschwindigkeit 1 m/s, Förderhöhe 18 m, 4 Haltestellen


Lastenaufzüge:

  • 1 Aufzug, Geschwindigkeit 2,5 m/s, Traglast 2,5 t, Förderhöhe 164 m, 42 Haltestellen
  • 3 Aufzüge, Geschwindigkeit 1 m/s, Traglast 2,5 t, Förderhöhe 56 m, 11 Haltestellen
  • 2 Hydraulische Aufzüge, Geschwindigkeit 1 m/s, Traglast 2,5 t, Förderhöhe 8 m, 2 Haltestellen

Turm der Region Piemonte, Turin

Montageleitung und Installation

16 Aufzüge insgesamt

  • 3 Highrise Aufzüge,Traglast 1200 kg, Geschwindigkeit 6,0 m/s, Förderhöhe 192,15 m, 45 Haltestellen
  • 9 Highrise Aufzüge, Traglast 1200 kg, Geschwindigkeit 6,0/4,0 m/s, Förderhöhe 183,61 m, 43Haltestellen
  • 2 Feuerwehr Aufzüge,Traglast 1300 kg, Geschwindigkeit 3,5 m/s, Förderhöhe 183,61 m, 43 Haltestellen
  • 1 Feuerwehr Aufzug, Traglast 1300 kg, Geschwindigkeit 3,5 m/s, Förderhöhe 192,15 m, 45 Haltestellen
  • 1 Feuerwehr Aufzug, Traglast 1200 kg, Geschwindigkeit 3,5 m/s, Förderhöhe 192,15 m, 45 Haltestellen

Q22 - Echo Turm, Bürogebäude, Warschau (2016)

Montageleitung und Installation

Besonderheit: TWIN Aufzüge - zwei Kabinen, ein Schacht

12 Aufzüge insgesamt

  • 3 Highrise-Twin-Aufzüge, Traglast 1500 kg, Geschwindigkeit 6-4 m/s, Förderhöhe 142 m, 15 Haltestellen
  • 3 Midrise-Twin-Aufzüge, Traglast 1500 kg, Geschwindigkeit 4-2,5 m/s, Förderhöhe 99 m, 16 Haltestellen
  • 4 Lowrise-Twin-Aufzüge, Traglast 1500 kg, Geschwindigkeit 2,5 m/s, Förderhöhe 52 m, 15 Haltestellen
  • 1 Feuerwehr-Singledeck-Aufzug, Traglast 1200 kg, Geschwindigkeit 3 m/s, Förderhöhe 164 m, 46 Haltestellen
  • 1 Feuerwehr-Singledeck-Aufzug, Traglast 3500 kg, Geschwindigkeit 3 m/s, Förderhöhe 164 m, 46 Haltestellen

Turm Odeon, Wohngebäude, Monaco (2014)

Montageleitung und Installation

Besonderheit:
Höchstes Gebäude in Monaco
Luxuriöser Wolkenkratzer - mit dem teuerstem Penthouse der Welt

4 Aufzüge insgesamt

  • 2 Highrise-Personenaufzüge, Geschwindigkeit 4,0 m/s, Förderhöhe 115,27 m, 36 Haltestellen
  • 2 Highrise-Personenaufzüge, Geschwindigkeit 6,0 m/s, Förderhöhe 150,52 m, 34 Haltestellen

 

Elbphilharmonie, Konzerthaus, Hamburg, Deutschland (2016)

Wartungsarbeiten an mehreren Anlagen

Centro Medico la Paz, Equatorial Guinea

Montageleitung und Installation

 2 Aufzüge insgesamt

  • 1 Lowrise Aufzug,Traglast 1000 kg, Geschwindigkeit 1,0 m/s, Förderhöhe 22,0 m, 7 Haltestellen
  • 1 Lowrise Aufzug,Traglast 1350 kg, Geschwindigkeit 1,0 m/s, Förderhöhe 18,5 m, 6 Haltestellen

Einkaufszentrum ORA, Istanbul, Türkei (2012)

Montageleitung und Installation

 7 Aufzüge insgesamt

  • 2 Highrise Aufzüge,Traglast 630 kg, Geschwindigkeit 1,0 m/s, Förderhöhe 28,8 m, 9 Haltestellen
  • 1 Highrise Aufzüge,Traglast 2000 kg, Geschwindigkeit 1,0 m/s, Förderhöhe 25,6 m, 8 Haltestellen
  • 2 Lowrise Aufzüge, Traglast 1000 kg, Geschwindigkeit 1,0 m/s, Förderhöhe 12,8 m, 4 Haltestellen
  • 1 Lowrise Aufzüge, Traglast 630 kg, Geschwindigkeit 1,0 m/s, Förderhöhe 9,6 m, 3 Haltestellen
  • 1 Lowrise Aufzüge, Traglast 630 kg, Geschwindigkeit 1,0 m/s, Förderhöhe 7,2 m, 2 Haltestellen

Audi T02 Hauptquartier - Datenzentrale, Ingolstadt, Deutschland

Montageleitung und Installation

Besonderheit: Panoramakabinen

5 Aufzüge insgesamt

  • 2 Personenaufzüge, Geschwindigkeit 1,6 m/s, Förderhöhe 15-30m, 8 Haltestellen
  • 3 Personenaufzüge, Geschwindigkeit 1,6 m/s, Förderhöhe 28-45m, 8 Haltestellen